Software zur Digistalisierung von Berufungsverfahren

Umsetzung eines effektiven und effizienten Bewerber- und Auswahlmanagement für Berufungsverfahren

 

Flexible und individuelle Erstellung von Bewerbungsformularen durch die jeweilige Fakultät

  • Vollständige und detaillierte Erfassung aller Bewerberdaten und -unterlagen durch individuelle und flexible Eingabeformulare/ Datenmasken.
  • Elektronische Verwaltung und Aufbereitung der Bewerbungsunterlagen unter Sicherstellung der Integrität von Bewerberdaten während des gesamten Berufungsprozess.
  • Mehrsprachenfähig.

  

Schnelle und einfache Auswahlentscheidung

  • Unterstützung aller Beteiligten im Auswahlprozess durch umfangreiche individuell konfigurierarbare Filter, Markierungs- und Kommentarfunktionen.
  • Erstellen von Übersichten/ Sitzungsunterlagen (Bewerbersynopsen, Protokollen, Abschlussberichten) für die Berufungskommissionen.
  • Vielfältige Exportfunktion und Erstellung von statistischen Auswertungen.
  • Versand von Einladungen zu Vorstellungsgesprächen und Berufungsvorträgen auf Knopfdruck.
  • Zentrale Datei- und Dokumentenverwaltung.
  • Termin und Sitzungsmanagement (optional).

Professionelle und revisionssichere Kommunikation zwischen allen Beteiligten im Berufungsprozess

  • Nachvollziehbarkeit und Dokumentation der Bewertung der Gutachten durch die Berufungskommission mit Stellungnahme bei Abweichungen.
  • Versand des Berufungsberichtes und Information über hochschulinterne Beschlussfassung.
  • Versand der schriftlichen Absage an Bewerberinnen und Bewerber nach Abschluss des Berufungsverfahrens.
  • Übersichtsseite zum Status der laufenden Berufungsverfahren.

 

Einholen auswärtiger und vergleichender Gutachten

  • Freischalten von Bewerbungen für auswärtige und vergleichende, unabhängige Begutachtungen. 
  • Möglichkeit zur Anonymisierung der Bewerberdaten für Gutachter.

Vorteile und Funktionen im Überblick

Schnell und individuell

Die Erstellung und Anpassung der Eingabeformulare-/Datenmasken kann von jeder Fakultät, jedem Fachbereich zu jeder Professur beliebig gestaltet werden (Mandantenfähigkeit).

Digitaler Workflow

Vollständige Datenerfassung und zentrale Bereitstellung aller erforderlichen Daten/Dokumente für alle am Prozess Beteiligten und damit Reduktion der Verfahrensdauer.

Ortsunabhängige Information

Den Beteiligten am Auswahlprozess stehen ortsunabhängig und zeitgenau alle verfahrensrelevanten Informationen zur Verfügung.

Responsive Design

Das Seitenlayout passt sich dem jeweils genutzten Endgerät an.

Integration in die Hochschulinfrastruktur

Möglichkeit zur Integration von Forschungsdatenbanken (Elsevier, Web of Science, etc.), Nutzung des DFN-AAI, LDAP-Integration, Anbindung der hochschuleigenen Virenschutzlösung per ICAP.

Sicher

Installation der Software im eigenen Rechenzentrum oder Hosting-Modell möglich und damit Gewährleistung höchster Verfahrens- und Datensicherheit. Erfüllung der Anforderungen der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Exportfunktionen

Vielfältige individuell gestaltbare Exportformate. Export von kommissionsbezogenen Synopsen als PDF, XLSX und CSV sowie Erstellung von automatisch erzeugten PDF-Dokumenten, für bspw. Zu- und Absageschreiben.

Universell und modular

Vielfältige modulare Einsatzmöglichkeiten bpsw. für Stipendienvergabeverfahren, Eignungsfeststellungsverfahren oder auch die Durchführung von Veranstaltungsanmeldungen ohne Zusatzkosten.

Sie haben Interesse an unserer Berufungsmanagementsoftware oder möchten einen unverbindlichen Vor-Ort Termin an Ihrer Hochschule vereinbaren?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

valucon apps GmbH
Kapuzinerstraße 7
80337 München

info(at)valucon.de

+49 (0) 89 1893 7867-0

+49 (0) 89 1893 7867-99